Cooking Catrin

Sommer Salatbowl

mit knusprigem

Grillgemüse & Rinderfiletstreifen

Maistro Würzmischungen

ZUTATEN

ZUBEREITUNG

4 Portionen | 40 Minuten

Stück für Stück zum Barbeque-Glück. Heute wird es bunt auf unseren Tellern – wir schmeißen den Griller an und servieren eine Sommer Salatbowl. Getoppt wird mit knusprigen Grillgemüse {wenn ihr mich fragt, das Beste vom Rost} und zarter Rinderfiletstreifen {das Beste vom Rost, wenn ihr Carletto fragt}.

Wo sich Geschmack mit Urlaubsfeeling vereint, da ist die Grillparty nicht weit. Bei uns heißt es wieder mal „ran an den Rost“. Das absolute Lieblingsmotto bei uns im Sommer, denn hier kommt jeder auf seinen Geschmack. Gewürzt wird mit den neuen Würzmischungen von MAISTRO. Herrliches Aroma trifft hier auf palmöl-, gluten- und laktosefreie Zutaten. Gleich vier Sorten garantieren besten Grillgenuss für die ganze Familie. Von harmonisch, über herzihaft und pikant bis hin zu feurig, würzen wir ganz nach persönlicher Vorliebe. Schnell und einfach lassen sich die schmackhaften Würzmischungen in leckere Marinaden verwandeln – einfach mit Olivenöl und Wasser vermischen, schon ist die Marinade fertig. Auch herrlich: als Dressing für unser Grillgemüse.

Gegrillt wird standesgemäß auf dem Weber Elektrogrill PULSE 2000 –

und Carletto, der Grillmeister bei uns, schwört darauf. Grillfeeling für Hausbesitzer sowohl als auch Großstadtbewohner – mit dem Elektrogrill grillen wir auch urban ganzjährig. Highlight für uns als Grillgemüse-Fans als auch Fleischtiger: das Zwei-Temperaturen-System. Damit kann gleichzeitig verschiedenstes Grillgut gegrillt werden. So können Fisch, Fleisch oder Gemüse gleichzeitig bei unterschiedlichen Temperaturen auf den Elektrogrill. Der PULSE 2000 ist aber nicht nur High-Tech sondern auch High Speed, denn er erreicht in 15 Minuten die volle Temperatur von rund 300 Grad Grill-Innentemperatur. Das spart uns wiederum einiges an Zeit, die wir lieber mit unseren Freunden und einem coolen Drink nutzen.

2 große, alternativ 4 kleine Rinderfilets

 

Für die Marinade:

Rund 8 – 10 EL Öl

1 gestrichener TL Würzmischung Pikant

Einige Pfefferkörner {optional}

 

Für das knusprige Grillgemüse:

300 g Kartoffeln

200 g Süßkartoffeln

3 EL Olivenöl

Salz & Pfeffer

 

Für das Dressing:

1 Zehe Knoblauch

½ Bund Schnittlauch

Einige Blätter Basilikum

6 EL Olivenöl

3 EL Apfelessig | milder Essig

Saft ½ Bio Zitrone

Etwas Würzmischung herzhaft

Etwas Pfeffer {optional}

 

Für die Salatbowl:

200 g Cherrytomaten

1 Kopf Römersalat

1 großer Bund Rucola | rund 80 g

AdobeStock_187332484.jpeg
Maistro Wuerzmischungen
AdobeStock_145461088.jpeg
AdobeStock_190019606.jpeg

Gefüllte Paprikasuppe

mit Croutons

ZUTATEN

ZUBEREITUNG

4 Portionen {Hauptspeise}  

6 Portionen {Vorspeise} 

40 Minuten

Den Lauch waschen, putzen und in feine Scheiben schneiden. Die Paprika waschen, putzen und in Streifen schneiden. Öl einem großen Topf erhitzen, Lauch, Paprika und das Faschierte darin unter Rühren anrösten. Passata, geschälte Tomaten, Meine klare Suppe und Gewürze hinzufügen und alles für rund 30 Minuten auf mittlerer Hitze einköcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren.
 
Die Suppe mit reichlich Croutons oder Backerbsen und frischen Kräutern dekoriert servieren.
 

Tipp:

Die Suppe eignet sich auch als Snack im to Go Becher.

 ½ Stange Lauch 

2 rote Paprika

1 gelbe Paprika

2 EL Öl

500 g Faschiertes {mager}

400 ml Passata

200 ml geschälte Tomaten

250 ml Meine klare Suppe 

Salz & Pfeffer

1 Pkg. Croutons {entspricht 100 g} 

oder 2 Fäuste Dinkelbackerbsen

Frische Kräuter zum Dekorieren

Gefuellte Paprikasuppe
Dinkelbackerbsen Maistro
Maistro Backerbsen
Maistro Spar
Maistro Spar

Spaghetti mit Gemüsesugo

8 PORTIONEN | RUND 2 STUNDEN


 2 Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
1 kg saisonales Gemüse nach Geschmack

(z.B. Paprika, Tomaten, Schalotten, Lauch)
5 EL Olivenöl
3 EL Tomatenmark
1 – 2 TL Zucker
175 ml Rotwein
1200 ml Passate {geschälte Tomaten}
1 EL Meine Klare Suppe 

etwas Pfeffer
2 TL italienische Kräuter

 

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Das restliche Gemüse waschen, putzen und klein würfeln. Etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig dünsten. Das Tomatenmark unterrühren, sowie den Zucker hinzufügen. Mit Rotwein ablöschen und einkochen lassen. Das Gemüse hinzufügen. Mehrere Minuten unter Rühren anrösten. Anschließend die Passata und Meine klare Suppe hinzugeben und das Gemüsesugo für rund 1,5 bis 2 Stunden auf geringer Stufe einköcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren, damit sich das Sugo nicht am Topfboden ansetzt. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen und mit Kräutern abschmecken.

Tipp: Das Sugo mit frischen Spaghetti oder Pasta je nach Wunsch und frisch geriebenem Parmesan servieren.

4 PORTIONEN | 25 MINUTEN

1 Bund Schnittlauch
230 ml Milch
150 g Grieß
1 TL Meine Klare Suppe
1 Ei {Größe L}
1 L Wasser
2 gehäufte EL Meine Klare Suppe
 

 

Für die Knödel den Schnittlauch fein hacken. Die Milch in einem Topf erhitzen. Unter Rühren den Grieß einrühren. Mit Meine Klare Suppe abschmecken. Das Ei und den gehackten Schnittlauch unterheben. Kurz auskühlen lassen. Reichlich gesalzenes Wasser in einem großen Topf erhitzen. Mit feuchten Händen kleine Knödel aus der Masse formen. Diese für rund 20 Minuten im Wasser ziehen lassen. 1 Liter Wasser aufstellen. Meine Klare Suppe einrühren. Die Knödel in heißer Suppe servieren.

Veganer Braten

mit Rosmarin-Kartoffeln & Pilz-Rahm-Sauce

4 PORTIONEN | 1,5 STUNDEN

350 g Kartoffeln
1 Dose Kidneybohnen entspricht 480 g
1 große rote Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
2 EL Olivenöl
80 g Haferflocken
3 EL Sojasauce
75 g Mandeln {grob gehackt}
1 TL Thymian {getrocknet}
Pfeffer
3 EL Tomatenmark
1,5 EL Meine Klare Suppe

Für die Rosmarinkartoffeln:
400 Kartoffeln
1 EL Olivenöl
4 – 5 Zweige Rosmarin
Salz & Pfeffer
Für die Pilzrahmsauce:
1 EL Olivenöl
400 g Pilze {z.B. Eierschwammerl,
Kräuterseitlinge, Steinpilze etc.}
250 ml Wasser
1,5 gehäufte EL Meine Delikatess Sauce

200 ml Schlagobers
Pfeffer
 

Die Kartoffeln (350 g und 400 g) in reichlich gesalzenem Wasser kochen und anschließend schälen. 400 g der Kartoffeln zur Seite stellen. 350 g Kartoffeln pressen. Die Bohnen abgießen und gut abspülen. Die Hälfte der Bohnen fein pürieren, den Rest grob zerstampfen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Olivenöl in eine Pfanne erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten. Die Haferflocken dazugeben und alles mit Sojasauce ablöschen. Mandeln hinzufügen. Kartoffel- und Bohnenpüree mit den zerstampften Bohnen, den Gewürzen, dem Tomatenmark und dem Suppenpulver sowie der Haferflockenmischung vermengen. In eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben und gut festdrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 175° Grad Heißluft 50 Minuten backen. Für die Rosmarinkartoffeln: Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die geschälten Kartoffeln sowie die Rosmarinzweige dazugeben. Von allen Seiten gut auf mittlerer Hitze anbraten. Mit Meine Klare Suppe und Pfeffer abschmecken. Für die Pilz-Rahm-Sauce: Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Pilze putzen, je nach Größe halbieren oder vierteln. Im Olivenöl von allen Seiten gut anbraten. Wasser in einem Topf erhitzen. Die vegane Bratensauce, Meine Delikatess Sauce, einrühren, auf die Hälfte einköcheln lassen. Die Pilze in der Pfanne mit Schlagobers ablöschen, einköcheln lassen. Mit der  Meine Delikatess Sauce vermengen. Mit Meine Klare Suppe und Pfeffer abschmecken. Den veganen Braten in Scheiben schneiden, mit Rosmarinkartoffeln und Pilz-Rahmsauce vermengen.

Geröstete,

grüne Gemüsesuppe

mit Feta & Nüssen

4 PORTIONEN | 30 MINUTEN

1 große rote Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
½ großer Karfiol
1 große Zucchini
125 g Spinat
2 EL Olivenöl
1 Liter Wasser
2 gehäufte EL Meine Klare Suppe

Pfeffer
4 EL Haselnüsse
50 g Feta | alternativ:
veganer Mozzarella
 

 

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Den Karfiol vom Strunk befreien, waschen und putzen. Die Zucchini putzen und würfeln. Einige Spinatblätter zur Garnitur auf die Seite legen. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten. Die Gemüsewürfel dazugeben, mehrere Minuten gut anrösten. Mit Wasser aufgießen und mit Meine Klare Suppe würzen. Einige Minuten gut einköcheln lassen. Anschließend den Spinat hinzufügen. Mit Pfeffer abschmecken. Anschließend in einen Blender geben und mehrere Minuten gut pürieren bis eine sehr cremige Konsistenz entsteht. Haselnüsse kurz in einer Pfanne anrösten. Mit frischen Spinatblättern sowie gerösteten Haselnüssen und Feta oder alternativ mit veganem Mozzarella garnieren und
servieren.

Veganes Räuchertofu Gulasch

4 PORTIONEN | 50 MINUTEN

1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
500 g Kartoffeln
2 EL Olivenöl
5 EL Mein Gulasch

2 EL Paprikapulver
½ Liter Wasser
250 g Tofu {geräuchert}
Salz & Pfeffer
½ Bund frischer
Koriander {gehackt}
1 TL Majoran
 

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Kartoffeln schälen und sehr fein würfeln. Die Zwiebeln und den Knoblauch in Olivenöl glasig dünsten. Kartoffelwürfel und Gulaschzwiebel hinzufügen. Mit Paprikapulver stauben und mit einem halben Liter Wasser
aufgießen. Anschließend den zerbröckelten Räuchertofu hinzufügen und für rund 20 Minuten einköcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und gehacktem Koriander sowie Majoran abschmecken. Mit Spätzle {optional} und reichlich
frischen Kräutern servieren.

 

Rote-Rüben-Risotto

mit gebratenen Garnelen

4 PORTIONEN | 30 MINUTEN

500 g vorgegarte rote Rüben
1 Zwiebel
1 EL Olivenöl
350 g Risotto-Reis
250 ml trockener Weißwein
1 L Wasser
3 EL Maistro Meine klare Suppe {gehäuft}
1 Pkg. Maistro Rote-Beete Suppe
80 g frisch geriebener Parmesan
20 g kalte Butterwürfel
Salz & Pfeffer
2 EL Olivenöl
2 Zehen Knoblauch
500 g Garnelen
Zum Garnieren:
25 g Pinienkerne
4-6 Walnüsse
Etwas Parmesan


 
Die roten Rüben in feine Würfel schneiden und beiseite stellen. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Den Reis hinzufügen und unter stetigem Rühren glasig schwitzen, dann mit dem Weißwein ablöschen. Das Wasser mit Meine klare Suppe aufkochen lassen. Sobald der Weißwein verkocht ist, die heiße Gemüsebrühe schöpflöffelweise hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren einkochen lassen. Dabei immer erst Brühe hinzufügen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Portionasweise Rote-Bette Suppengewürz unterrühren. Nach 15 Minuten Garzeit die gewürfelten roten Rüben in das Risotto rühren. Das Risotto weiter schöpflöffelweise mit Gemüsebrühe aufgießen und weitere 7–10 Minuten garen, bis der Reis gar, aber noch bissfest ist. Dann den Parmesan in das Risotto rühren. Zum Schluss die Butter in den Risotto rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Den Knoblauch schälen, zerdrücken und in die Pfanne geben. Die Garnelen darin anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pinienkerne und Walnüsse in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten.

 

Tipp: Das Risotto mit den gebratenen Garnelen, den Pinienkernen und Walnüssen sowie etwas Parmesan servieren.
 

© 2019 by MAISTRO HandelsgesmbH

  • Pinterest
  • LinkedIn - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis
  • YouTube - Grau Kreis